Sirenensignale in NRW

Home » Bürgerecke » Sirenensignale in NRW

Bei Katastrophen und großen Schadenereignissen können Ihre Sicherheit und die Ihres Eigentums gefährdet sein.

Um Gefährdungen zu begrenzen, wenn möglich, zu vermeiden, betreibt die Stadt Rees ein Sirenenwarnsystem, mit dem es möglich ist, Sie zeitnah auf Gefahren aufmerksam zu machen.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen über die Sirenensignale und die Verhaltenshinweise.

Zur Prüfung der Funktionsfähigkeit und zu Ihrer Erinnerung wurden die Sirenen jeden dritten Samstag um 12:40 Uhr probeweise in Betrieb genommen. Da zur Zeit eine Umstellung des Sirenensystems stattfindet, bleiben die Sirenen an den Probesamstagen zurzeit stumm. Bei größeren Einsätzen werden sie dennoch mitlaufen, um die Bevölkerung zu warnen.

Demnächst wird es jeden ersten Samstag im Monat samstags um 12:00 Uhr einen Probealarm geben.

Probealarm

gleichbleibender Ton, 15 Sekunden lang; zur Probe.

Feueralarm

jeweils drei Mal auf- und abschwellender Wellenton über eine Minute; bei (größeren) Gebäudebränden. Dient zuvorderst der Alamierung weiterer Einsatzkräfte.

Warnung

Gleichbleibender Ton über drei Minuten; im Katastrophenfall. Fordert die Bevölkerung auf, in Keller oder andere sichere Räume zu gehen, Fenster zu schließen und das Radio einzuschalten. Auf weitere Durchsagen warten.

Entwarnung

Gleichbleibender Ton über eine Minute.

Für Smartphone-Besitzer ist eine Warn-App eingerichtet worden. Die Warn-App NINA können Sie sich beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) herunterladen.