unklare Rauchentwicklung

Home » Aktuelles » Einsätze » unklare Rauchentwicklung

Die Löschzüge Rees, Bienen und Millingen wurden am vergangenen Freitag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Weseler Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde die Verrauchung einer Wohnung im ersten Obergeschoss und des Treppenhauses festgestellt. Es wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt, die die Wohnung und das Treppenhaus nach Personen absuchten. Hierbei wurden zwei Hunde aus der betroffenen Wohnung gerettet. Zeitgleich wurde das gesamte Gebäude evakuiert. Nachdem keine Person in den verrauchten Bereichen aufgefunden wurde, konnte die Brandbekämpfung eingeleitet werden. Ursache der Rauchentwicklung war ein brennender Plastikbehälter auf dem Herd. Während der Einsatzmaßnahmen wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfter entraucht. Alle evakuierten Bewohner wurden durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst betreut und notärztlich in Augenschein genommen. Nach Beendigung der Maßnahmen konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen.

Die Feuerwehr Rees war mit 38 Einsatzkräften im Einsatz.