Flächenbrand

Home » Aktuelles » Einsätze » Flächenbrand

Der Löschzug Haldern wurde am Freitagnachmittag um 15:13 Uhr zu einem Flächenbrand an der Bahnlinie Höhe Sonsfeld alarmiert. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es im Bereich des Bahnübergangs zwei Brandherde gab. Zunächst wurde eine Angriffsleitung aufgebaut. Nachdem die Strecke durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn für den Zugverkehr gesperrt wurde, konnte die Brandbekämpfung eingeleitet werden. Mittels zwei Strahlrohren konnte der Flächenbrand zügig unter Kontrolle und im weiteren Verlauf gelöscht werden. Da die Ursache vermutlich eine festsitzende Bremse eines Güterzuges war, wurde die Bahnstrecke in beiden Fahrtrichtungen weitläufig (ohne weitere Erkenntnis) erkundet. Der LZ Haldern war mit drei Fahrzeugen und ca. 15 Einsatzkräften rund 60 Minuten im Einsatz.