Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr Rees

Home » Aktuelles » Einsätze » Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr Rees

Gleich drei Einsätze forderten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Löschzüge Rees und Millingen. Zunächst wurde der Kreisleitstelle gegen 23:35 Uhr ein Heckenbrand auf der Kirchstraße gemeldet, woraufhin der Löschzug Millingen alarmiert wurde. Hier wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt, die eine ca. 20 m lange Hecke löschten.
Um 02:30 Uhr wurde der Löschzug Rees zu einer unklaren Rauchentwicklung zu einem Casino auf der Straße Zur Jasba gerufen. Wie es sich nach Erkundung herausstellte, handelte es sich um eine automatische Vernebelungseinrichtung, von der keine weitere Gefahr ausging. In enger Absprache mit der Polizei wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfter nebelfrei geblasen und im weiteren Verlauf die Nebelmaschinen ausgebaut.
Noch während dieser Einsatzmaßnahmen wurde durch den Rettungsdienst die Drehleiter zur Unterstützung zum Buchenweg nachgefordert. Die Einsatzkräfte unterstützten dort die Kollegen des Rettungsdienstes beim Transport eines Patienten aus dem ersten Obergeschoss eines Hauses.