Löschzug Haldern übt ganztägig am IdF NRW

Home » Aktuelles » News » Löschzug Haldern übt ganztägig am IdF NRW

Am Samstag, den 20.09.2014 hatten die Kameraden des Löschzugs Haldern ganztägig die Möglichkeit, in der Übungshalle des Instituts der Feuerwehr NRW Übungen abzuhalten. Die Kameraden haben sich nach einem nächtlichen Brandeinsatz um 6:45 Uhr zum gemeinsamen Frühstück getroffen um dann um 9:00 Uhr in Münster die Übungen zu beginnen. In insgesamt 11 Übungen, mit Schwerpunkt in der Taktik, wurde recht realistisch verschiedene Brandbekämpfungen in Häusern, Kellern, Autowerkstätten geübt. Aber auch andere Szenarien, wie z.B. eingeklemmtes Kind unter Rolltor ,Auslösung einer BMA und Verkehrsunfälle wurden zufriedenstellend abgearbeitet. Nach jedem Einsatz wurden kurze lehrreiche Einsatznachbesprechungen durch einen Mitarbeiter des Instituts gemacht. Zum Schluss wurde Das komplette Spektrum der Anlage in Form einer Begehung (Bio-Labor ,Krankenhaus, Süla Treppenhaus etc.) abgeschlossen.
Nachdem die Fahrzeuge gegen 18:30 Uhr wieder am Standort waren wurde eine längere “Nachbesprechung” abgehalten bei der das Erlebte und Gelernte noch mal Revue passiert lassen wurde.