Unklares Feuer

Home » Aktuelles » Einsätze » Unklares Feuer

Zu einer unklaren Feuermeldung wurden die Löschzüge Rees, Haldern und Haffen-Mehr in der Nacht von Freitag auf Samstag zum Schroverbecksweg nach Hamminkeln-Mehrhoog alarmiert. Da sich der zuständige Löschzug Hamminkeln in einem Paralleleinsatz befand, unterstützten die Einsatzkräfte die Löschgruppe Mehrhoog. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand eine ca. 10 m x 10 m große Holzhütte, die als Bienenstock und Imkerhütte genutzt wurde, in Vollbrand. Zudem hatten bereits angrenzende Bäume Feuer gefangen. Es wurden drei Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt, die mit drei C-Rohren den Löscheingriff einleiteten. Zeitgleich wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Waldstück konnte verhindert und der Brand zügig gelöscht werden. Nachdem die Einsatzstelle im Anschluss für die Kriminalpolizei ausgeleuchtet wurde, übernahmen die Kameraden aus Hamminkeln die weiteren Nachlöscharbeiten.

Die Löschzüge Rees, Haldern und Haffen-Mehr waren mit sieben Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.

Details
Datum: 20.09.2014
Uhrzeit: 02:37 Uhr
alarmierte Einheiten: LZ Rees, LZ Haldern, LZ Haffen-Mehr
ausgerückte Fahrzeuge: Rees: LF20 1, DLK18 1
Haldern: HLF10 1, LF20 1, LF 1
Haffen-Mehr: HLF10 1, LF20 1
Einsatzkräfte Feuerwehr: 35
weitere Einheiten: LG Mehrhoog, LZ Hamminkeln, 1 RTW, Polizei
Einsatzdauer: 60 Minuten